Logo
Naturpark Solling-Vogler
Mitten im wunderschönen Weserbergland gelegen, lockt der Naturpark Solling-Vogler mit ausgedehnten Wäldern, sanften Hügeln und Wiesentälern mit einer weitgehend intakten Landschaft und einer besonderen Eignung für einen nachhaltigen Tourismus.

Das Naturpark-Gebiet wird vom Zweckverband Naturpark Solling-Vogler betreut. Träger dieses Zweckverbandes sind die Landkreise Holzminden und Northeim sowie das Land Niedersachsen.

Der Naturpark hat eine Gesamtgröße von 54.000 ha, 80% davon ist Wald, 10 % wird landwirtschaftlich genutzt und die restlichen 10 % sind Siedlungen, Straßen etc.

Weitere Informationen erhalten Sie beim:
Heckrinder



Zweckverband Naturpark Solling-Vogler
Wildpark 1
37603 Holzminden / Neuhaus
Tel.: 05536-1313, Fax: 05536/999799
Email: E-Mail versenden.
Homepage: www.naturpark-solling-vogler.de



Lichte Wälder von besonderer Bedeutung - die Hutewälder

Exmoorpony

Der Solling ist eine Landschaft, die durch zahlreiche Reste ehemaliger Hutewaldwirtschaft geprägt ist. In die lichten, meist eichenreichen Wälder sind noch bis vor 150 Jahren Weidetiere, insbesondere Hausschweine und -rinder, in großer Anzahl hineingetrieben worden.
Seit dem Sommer 2000 weiden nun in den lichten Eichenwäldern am Reiherbach ganzjährig Heckrinder und Exmoorponies. In dem 170 ha großen Projektgebiet im Naturpark Solling-Vogler wird damit eine neue Form der Beweidung erprobt, mit der eine ökologisch und historisch bedeutende Waldlandschaft erhalten und weiterentwickelt werden soll. Durch die extensive Beweidung soll ermittelt werden, ob die für Hutelandschaften typische Lebensraum- und Artenvielfalt erhalten und langfristig die bedeutende Verzahnung von Offenland und Wald gesichert werden kann.

Wir laden Sie ein, diese einmalige Landschaft zu erleben.


Heckrinder



Die gezeigten Fotos der Heckrinder und Exmoorponies wurden im Winter 2005/2006 in der Ortschaft Wahmbeck aufgenommen.

Die Exmoorponys und Heckrinder kann man auch im Hutewald in der Ortschaft Nienover an manchen Stellen aus nächster Nähe beobachten






Heckrinder



Vom Naturpark Solling-Vogler werden geführte Wanderungen angeboten.










Heckrinder



Heckrinder und Exmoorponys werden zur Pflege und Entwicklung der Kulturlandschaft Hutewald mit seinen Eichenbeständen und der angrenzenden Wiesen eingesetzt.








Heckrinder


Beide Tierrassen zeichnen sich durch besondere Robustheit gegenüber Klima und Nahrung aus. Sie repräsentieren in dem Versuchsprojekt ursprünglich in Europa heimische Wild-Weidetiere.










Heckrinder


Besuchen Sie auch den tradionellen Wanderweg - nahe des Schlosses Nienover - im Reiherbachtal.









Exmoorponies


Anschauliche Tafeln und kurze Texte informieren über das Projekt und den Naturpark, das Schloss Nienover, die Wüstung Winnefeld, die Glashütten am Lakenteich und die Stadtwüstung Nienover.



Druckversion anzeigen



Anmeldung
Aktuelles Wetter




Stichwortsuche

Partnergemeinde
Spital am Pyhrn
Hier geht es zur Homepage unserer Partnergemeinde
Spital am Pyhrn