Logo
Grillstation in Wahmbeck

In der Zeit vom 01. April bis 31. Oktober können Sie in jedem Jahr unsere Grillstation anmieten

Für die Benutzung der Grillstation wird ein Benutzungsentgelt in Höhe von 100 Euro/ Tag erhoben. Die Grillhütte ist für Feiern bis max. 50 Personen ausgerichtet. Für weitere Auskünfte und Buchungen ist Frau Kolbe unter Telefonnummer 05572/936914 in der Gemeindeverwaltung Bodenfelde zuständig.
 
Grillhütte von der Straße aus gesehen. Links im Bild der überdachte Grill.
Grillstation Wahmbeck



Das Antragsformular für die Grillstationen wird unter Bürgerinfo/ Formulare bereit gestellt.

Entgeltordnung des Fleckens Bodenfelde für die Grillstation in Wahmbeck

Der Rat des Fleckens Bodenfelde hat in seiner Sitzung am 21.02.2008 folgende Entgeltordnung beschlossen:

§ 1 -Allgemeines-
Für die Benutzung der Grillstation in Wahmbeck werden Entgelte nach Maßgabe dieser Entgeltordnung erhoben.


§ 2 -Höhe der Entgelte-

 

1)Für die Benutzung der Grillstation in Wahmbeck wird ein Benutzungsentgelt in Höhe von 100,00 €/Tag erhoben. Vereine, die zur Unterhaltung der Grillstation in Wahmbeck , werden vom Benutzungsentgelt befreit.
(2)Entgeltregelungen für Saisonverpachtungen zur Durchführung regelmäßiger Grillveranstaltungen bleiben unberührt.


§ 3 -Entgeltzahlung-

 

 

Das vom Flecken Bodenfelde festzusetzende Entgelt ist vor Beginn der Nutzung zu zahlen. Zahlungspflichtiger ist der Benutzer.


§ 4 -Inkrafttreten-

 

 

Diese Entgeltordnung tritt am 22.02.2008 in Kraft. Gleichzeitig tritt die Entgeltordnung des Fleckens Bodenfelde für die Grillstationen in Wahmbeck und Amelith vom 12.01.2006 außer Kraft.

 


Bodenfelde, 21.02.2008

Flecken Bodenfelde
gez. Hartmut Koch
Bürgermeister


Benutzungsordnung für die Grillstation „Am Kahlberg“

1.Allgemeines

 

 

Die Benutzung der Grillhütte ist nur mit schriftlicher Genehmigung des Fleckens Bodenfelde gestattet.
Die Grillhütte einschließlich der Toilettenanlage „Am Kahlberg“ wird in der Zeit vom 01. April bis 31.Oktober eines jeden Jahres vermietet. Der übrige Grillplatz sowie der Grill ist für die Öffentlichkeit zugänglich.
Das Hausrecht wird vom Bürgermeister des Fleckens Bodenfelde bzw. von seinem Beauftragten ausgeübt. Bei Verstoß gegen die Benutzungsordnung und gegen Anweisungen von befugten Bediensteten behält sich der Flecken Bodenfelde vor, den Benutzer bei erneuter Vergabe nicht mehr zu berücksichtigen

.

2. Schlüsselübergabe/ Benutzungszeit

 

 

Der Schlüssel ist vor der Veranstaltung beim Flecken Bodenfelde, Zimmer 9, abzuholen und am nächsten Werktag nach der Veranstaltung dort wieder abzugeben.
Die Benutzungszeit beginnt um 11.00 Uhr am Benutzungstag und endet um 10.00 Uhr am folgenden Tag.

 


3. Wasser und Strom

 

 

Die Benutzung der in der Grillhütte und Toilettenanlage installierten Wasser- und Stromanschlüsse sind auf das notwendige Maß zu beschränken.
Das Wasser an der Grillstation ist kalt und kein Trinkwasser. Der An- bzw. Absteller (grünes Rad) befindet sich unterhalb der Lichtschalter links neben der Schiebetür zum Vorraum der Grillhütte.

 


4. Pflichten des Benutzers

 

 

Die Grillhütte, die Feuerstelle, der Grill, die sanitären Anlagen sowie der Außenbereich sind am folgenden Tag der Benutzung bis 10.00 Uhr gründlich zu reinigen. Mitgebrachte Gegenstände sind zu entfernen, der Müll ist mitzunehmen. (Reinigungsmittel, Besen, Wischer u. a. sind nicht vorhanden und müssen daher mitgebracht werden, ein Müllsack wird bei Schlüsselübergabe ausgehändigt.)
·Fensterläden und Türen sind beim Verlassen der Grillhütte abzuschließen bzw. zu verriegeln, Wasser und Strom sind abzustellen.
·Toilettenpapier und Handtücher werden nicht gestellt und sind daher mitzubringen.
·Das Übernachten und Zelten auf der Anlage wird untersagt.

 


5. Haftung

 

 

Schäden am Gebäude oder der Einrichtung sind bei der Schlüsselabgabe zu melden.
Für alle Schäden, die bei der Benutzung, bei ihrer Vorbereitung oder bei den anschließenden Aufräumarbeiten dem Flecken Bodenfelde zugefügt werden, haften der Veranstalter und die hierfür verantwortlichen Benutzer als Gesamtschuldner.
Die Haftung des Fleckens Bodenfelde gegenüber den Veranstaltern und den Benutzern der Einrichtung für leichte Fahrlässigkeit ist ausgeschlossen. Die Haftungsbeschränkung auf vorsätzliche und grob fahrlässige Herbeiführung gilt nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung des Fleckens Bodenfelde oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung der Bediensteten oder Beauftragten ruhen.

Sofern die Reinigung der Anlage nicht ordnungsgemäß durchgeführt wird, erfolgt eine Reinigung seitens des Fleckens Bodenfelde, die dem Benutzer in Rechnung gestellt wird.

 


Bodenfelde, den 01.08.2003
Flecken Bodenfelde
Der Bürgermeister
gez. Koch

 

 

 

 

 

 

Weserpromenade unterhalb der Grillhütte
Weserpromenade
 

Flecken Bodenfelde
erstellt am 05.03.2018



Anmeldung
Touristikinformation
Touristikinformation
Stichwortsuche